Landesarbeitsgemeinschaft und Fachverband für Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung Bayern e.V.

Erziehungsberatung in Zahlen

Die LAG Bayern führt über ihre Bezirksdelegierten jährlich eine Umfrage unter allen Erziehungsberatungsstellen in Bayern durch. Darin werden Eckdaten wie die Gesamtfallzahl, die Altersverteilung der Kinder, die Dauer der Beratung und spezielle Merkmale wie der Anteil der Familien mit Migrationshintergrund oder in wirtschaftlich prekärer Lage erfragt. Dazu kommen Fragen zum Angebot der Beratungsstellen bezüglich der Gefährdungseinschätzung nach §8a SGB VIII, bezüglich der Angebote für psychisch kranke Eltern und ihre Kinder sowie für junge Menschen, die von sexuellem Missbrauch betroffen sind. Die Zusammenfassung der Daten der 133 bayerischen Haupt- und Nebenstellen finden Sie hier:

LAG-Statistik 2016